Home / Ratgeber / Nach Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure kein Sport?

Nach Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure kein Sport?

Warum nach der Faltenunterspritzung kein Sport treiben?

Kein Sport nach einer Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure – Warum ist das so?

Der menschliche Organismus reagiert eher empfindsam wenn Hyaluronsäure zum Einsatz kommt. Daher empfiehlt es sich, nach einer Faltenunterspritzung mit Hyaluron auf sportliche Aktivitäten erst einmal zu verzichten. Wobei sich aber auch noch andere Gründe dafür finden, warum eine Faltenunterspritzung mit Hyalurosäure und Sport nicht zusammenpassen.

Warum gilt es nach einer Hyaluronunterspritzung auf sportliche Aktivitäten zu verzichten?

Kommt es zu einer Faltenunterspritzung mittels Hyaluronsäure wird der menschliche Körper stark beeinflusst. Allein durch die Behandlung an sich, kommt es zu einer Schwächung des Organismus und im gleichen Zuge führen die punktgenauen Injektionen zu Schwellungen an den betroffenen Hautpartien.

Kommt es jetzt zu einem schweißtreibenden Sportprogramm steigt das Risiko sich zu verletzen. Schließlich werden die Gelenke jetzt neben der Behandlung auch noch zusätzlich belastet, so dass es besser ist auf anstrengende Übungen erst einmal zu verzichten. Wobei gegen ein paar Dehnübungen aber nichts einzuwenden ist.

Wissen Sie hier nicht so genau, welchen Sport Sie ausüben dürfen und welchen nicht, fragen Sie im Vorfeld besser Ihren behandelnden Mediziner. Dieser wird Ihnen sagen können, welche Sportarten nach einer Hyaluronsäure-Behandlung erlaubt sind.

Dies ist aber nicht der einzige Grund, warum Sport nach einer Hyaluron Faltenunterspritzung nicht gut ist, denn auch die Regeneration befürwortet in diesem Fall die Vermeidung sportlicher Aktivitäten. Ruhephasen sind jetzt wichtig, damit sich der Körper voll und ganz auf den Heilungsprozess konzentrieren kann. Das heißt, Ihr Körper benötigt Ruhe, um die aufgetretenen Schwellungen zu beseitigen.

Wer hier also nach einer Behandlung einfach weiter macht, wie bisher und sein Sportprogramm voll durchzieht, kann davon ausgehen, dass er seinen Organismus zu arg in Mitleidenschaft zieht. Das Ergebnis kann jetzt ein verzögerter Regenerationsprozess sein.

Welche Sportarten sind jetzt gestattet?

Wie bereits kurz angeschnitten, spielt die behandelnde Körperstelle eine wichtige Rolle, wenn es um den Sport nach der Hyaluronsäure Injektion geht. Am besten ist es nach einer Hyaluronunterspritzung lediglich auf gelenkschonende Sportübungen zu setzen. Kam es hingegen zu einer Behandlung bestimmter Muskelregionen gilt es schweißtreibende, wie anstrengende Sportarten gänzlich zu meiden.

Durch die Injektion in den Muskel kommt es hier schließlich zu einer Verletzung auch, wenn diese eher klein ist. Häufig bilden sich nach dem Einstich ein blauer Fleck, sowie eine leichte Schwellung, ähnlich wie bei einer Impfung. Trainieren Sie jetzt dennoch und nehmen keine Rücksicht auf Ihren geschwächten Körper, kann dies zu schlimmen, wie schmerzhaften Muskelverletzungen führen, so dass ein vorübergehender Verzicht die bessere Vorgehensweise ist.

Über Sarah Genz

Expertin für einen Anti-Aging Lifestyle und bestens mit dem Thema Haut und Haare vertraut.

Lesen Sie auch:

Wie lange bleiben Schwellungen nach einer Hyaluron Behandlung?

Wie lange bleiben Schwellungen nach einer Hyaluron Behandlung?

Wie lange bleiben Schwellungen nach einer Behandlung mit Hyaluronsäure bestehen? Kommt es zu einem Einsatz …