Home / Hyaluron Kosmetik / Hyaluron Tabletten

Hyaluron Tabletten

Hyaluron Tabletten - Wirkung und Anwendung

Wann kommen Hyaluron Tabletten zum Einsatz?

Inzwischen gibt es Hyaluronsäure auch in Form von Tabletten. Drogerien, aber ebenso Apotheken bieten solche Präparate heute von verschiedenen Herstellern an. Wobei Hyalurontabletten gleich in zwei verschiedenen Anwendungsgebieten zum Einsatz kommen können. So kommt eine Einnahme zum einen der Ästhetik zu Gute und zum anderen eignen sich diese Tabletten auch bei der Behandlung von körperlichen Beschwerden, so dass eine Einnahme ebenfalls im humanmedizinischen Bereich nicht mehr selten ist.

Sie sollten wissen, dass Hyaluronsäure ein ganz natürlicher Stoff in unserem Körper ist. Dieser wird in jungen Jahren in der Regel eigenständig zu Genüge in uns produziert. Vor allem in unserem Bindegewebe findet sich ein großer Teil Hylauron, was sich allerdings mit dem Älter werden leider ändert, denn jedes Lebensjahr was dazukommt, führt dazu, dass unser Körper weniger Hyaluronsäure herstellt.

Dies führt unweigerlich irgendwann zu einem Mangel und kann dann für verschiedene Beschwerden verantwortlich sein. Wobei es durchaus vorkommen kann, dass auch schon junge Menschen zu wenig Hyaluronsäure produzieren. Auch hier führt die Unterversorgung dann unter Umständen zu verschiedenen Problemen, die nicht immer gleich die Gesundheit betreffen.

Nimmt der Mensch Hyaluronsäure in Tablettenform zu sich, nimmt der Körper diese Substanz sehr gut auf, denn dieser erkennt diesen Stoff als körpereigen an. Die Erkennung erhöht die Verstoffwechslung und somit gleichzeitig die Wirkungskraft.

Hyalurontabletten und die Humanmedizin

Gerade, wenn es um Patienten mit Gelenkerkrankungen geht, kommen Hyaluronsäure Tabletten gerne einmal als Behandlungsmöglichkeit in Frage. So führt die Einnahme solcher Präparate dazu, dass sich die Gelenkschmiere wieder erholen kann, so dass diese ihre natürliche Funktion wieder reibungslos erfüllt. Dies wiederum sorgt für eine Linderung schmerzhafter Gesundheitsbeschwerden. Wobei eine Behandlung sowohl in Tabletten-, als auch in Spritzenform erfolgen kann.

Kommt es zum Einsatz von Hyaluron Tabletten ist die Wirkung zudem nicht ganz so ausgeprägt, als wenn die Hyaluronsäure direkt ins Gelenk injiziert wird. So dienen die Tabletten eher zur unterstützenden Maßnahme, es sei denn, die Beschwerden sind noch nicht ganz so weit fortgeschritten. In diesem Fall können auch schon Hyaluronsäure Tabletten für eine spürbare Besserung der Gelenkprobleme sorgen.

Hyalurontabletten für die Schönheit

Schauen wir uns hingegen in der ästhetischen Medizin etwas genauer um, entdecken wir Hyaluronsäure bei den natürlichen Faltenkillern. Hier ist Hyaluron Filler gern gesehen, denn Hyaluronsäure ist dafür verantwortlich, dass unser Hautbild eine bestmögliche Spannkraft besitzt und nicht beginnt Falten zu werfen.

Leider ist es aber auch so, dass mit Beginn des 25. Lebensjahres die Hyaluron Produktion immer weiter zurückgeht. Der Alterungsprozess schreitet mit jedem weiteren Jahr voran und das sieht man dann am Hautbild. Dieses wirkt immer schlaffer und erste Falten lassen nicht lange auf sich warten.

Damit dieser Alterungsprozess nicht zu schnell sichtbar wird, können Hyaluron Tabletten eingenommen werden. Durchaus lassen sich so unter Umständen auch erste Fältchen wieder verabschieden. Wobei die Wirkungskraft solcher Präparate meist davon abhängt, wie hoch die Hyaluronsäure-Konzentration ist und um welches Mittel es sich handelt.

Ist die Haut zudem schon mit recht tiefen Falten versehen, führen regelmäßige Hyalurontabletten Anwendungen meist eher zu überschaubaren Effekten. In diesem Fall kann es sinnvoller sein gleich auf eine Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure zu setzen. Hier wird der Behandlungserfolg sofort sichtbar.

Über Sarah Genz

Expertin für einen Anti-Aging Lifestyle und bestens mit dem Thema Haut und Haare vertraut.