Home / Hyaluron Kosmetik / Hyaluron Creme / Hyaluronsäure Creme selber machen
Hyaluronsäure Creme selber machen
Hyaluron Creme selbermachen

Hyaluronsäure Creme selber machen

Kaufen Sie sich eine Hyaluronsäure Creme müssen Sie dem Hersteller vertrauen. Das heißt, Sie wissen nicht genau, wie hoch der Hyaluronsäure Anteil exakt ist. Zumal sich ein jeder Hersteller, die Menge dieser wertvollen Substanz auch meist teuer bezahlen lässt. Je mehr Hyaluron enthalten ist, desto kostspieliger ist die Anschaffung eines solchen Produkts.

Wer hingegen gerne einmal seine Anti-Aging Produkte eigenständig herstellen möchte, kann ebenso eine Hyaluronsäure Creme selber machen, denn auf diese Weise sparen unter Umständen auch den einen oder anderen Euro. Die Herstellung in Eigenregie ist recht unkompliziert und auch die Wirksubstanz recht preiswert in der Anschaffung.

Im nachfolgenden Abschnitt erklären wir Ihnen, welche Hyaluronsäure Sie für die Herstellung verwenden sollten und natürlich finden Sie hier ebenfalls eine genaue Anleitung, wie Sie eine Hyaluronsäure Creme selber machen können. Gleich zwei Rezepte stellen wir Ihnen hier vor.

Rezept Nr.1 – Hyaluron Creme selber machen

Die Herstellung einer Hyaluronsäure Creme ist eigentlich sehr simpel. So benötigen Sie eigentlich nur Hyaluronsäure-Pulver, welches Sie im Wasser auflösen bzw. mischen. Mit Hilfe von zwei Gramm Hyaluronsäure-Pulver können Sie ungefähr 50 Milliliter Creme eigenständig produzieren.

Dafür benötigen Sie:

  • Zwei Gramm hoch- oder niedermolekulare Hyaluronsäure
  • Ausreichend Wasser, um die Creme anrühren zu können
  • Ein Paar Latexhandschuhe
  • Einen Topf, sowie genügend kochendes Wasser
  • Einen Spatel und einen Kosmetiktiegel bzw. ein vergleichbares Behältnis, um die Creme aufzubewahren

So stellen Sie Ihre Hyaluronsäure Creme erfolgreich selber her:

Bevor es mit der Herstellung der Creme losgehen kann, gilt es erst einmal sowohl die zum einsatzkommenden Instrumente, als auch den Kosmetiktiegel zu desinfiziert. Auf diese Weise kann die Creme anschließend nicht von Bakterien verunreinigt werden. Um eine Desinfektion vornehmen zu können, müssen Sie lediglich genügend Wasser in einem Topf zum Kochen bringen. Blubbert das Wasser fröhlich vor sich hin, legen Sie in dieses jetzt Ihren Spatel und auch den Tiegel.

Nach einer Minute können Sie diese Gegenstände bereits wieder aus dem kochenden Wasser herausnehmen und auf ein trocknes Handtuch legen. Jetzt gilt es die Latexhandschuhe überzustreifen damit der Kosmetiktiegel nach der erfolgreichen Desinfektion nicht wieder verunreinigt wird. Füllen Sie anschließend etwa 50 Milliliter Wasser in den Kosmetiktiegel und rühren Sie mit Hilfe des Spatels zwei Gramm Hyaluronsäure-Pulver ein. Bemerken Sie, dass sich kleine Klümpchen bilden, können Sie diese einfach mit dem Spatel zerdrücken. Zeigt sich das Gemisch cremig und frei von diversen Klümpchen ist die Herstellung bereits abgeschlossen und Sie haben sich ein hochwertiges Anti-Aging Produkt selbst hergestellt.

So eignet sich diese Hyaluronsäure Creme hervorragend für die Hautpflege ab 20. Die hier enthaltende nieder- oder auch hochmolekulare Hyaluronsäure führt bei einer Anwendung dazu, dass äußere, sowie innere Hautschichten wieder bestmöglich mit Feuchtigkeit versorgt werden. Im Gleichklang führt die Verwendung dieser Creme dazu, dass die Collagen-Fasern sich wieder besser regenerieren können, was wiederum gegen die vorzeitige Hautalterung wirkt. So eignet sich diese selbstgemachte Hyaluron Creme sowohl für fettige-, als auch für die Mischhaut. Da dieses Gel zudem die Haut mit reichhaltiger Feuchtigkeit versorgt, führen regelmäßige Anwendungen dazu, dass strapazierte Haut sich zügiger wieder erholen kann.

Rezept Nr.2 – Die reichhaltige Hyaluron Creme

Wer hingegen auf noch mehr Reichhaltigkeit einer solchen Creme setzen möchte, kann dies natürlich ebenfalls in Eigenregie in Angriff nehmen. Auch hier handelt es sich um eine einfache Vorgehensweise, denn in diesem Fall gilt das oben beschriebene Basis-Rezept lediglich um ein paar rückfettende Wirksubstanzen zu bereichern. Um eine solche Hyaluronsäure Creme herstellen zu können, setzen Sie am besten auf pflanzliche Öle, welche Sie preiswert im Internet, aber ebenso in Apotheken vor Ort erstehen können. Möchten Sie sich den Gang in die Apotheke hingegen sparen, können Sie Ihre Creme ebenso mit Olivenöl verfeinern.

Mit folgenden rückfettenden Wirksubstanzen können Sie das oben beschriebene Basis-Rezept  optimieren:

  • 5 Milligramm Aloe Vera Gel
  • 1 Gramm Sheabutter
  • 0,5 Milliliter Olivenöl

Alternative Anti-Aging Produkte, wenn Ihnen die eigenständige Hyaluronsäure Creme Herstellung zu zeitintensiv ist

Durchaus kann es jede Menge Spaß machen die eigene Creme zu produzieren. Zumal Sie in diesem Fall jederzeit wissen, was sich in Ihrem Anti-Aging Produkt befindet. Zudem haben Sie freie Hand bei der Wahl der einzelnen Inhaltsstoffe. Wobei Sie allerdings nicht vergessen sollten, dass auch die Produktion in Eigenregie stets mit diversen Kosten in Zusammenhang steht.

So gilt es hier nicht nur für den Einkauf der Inhaltsstoffe Geld auszugeben, sondern auch für den Erwerb der Instrumente, sowie für Latexhandschuhe und Co. Außerdem ist die Herstellung natürlich nicht in fünf Minuten getätigt, so dass das Selbermachen auch eine gewisse Zeit beansprucht. Durchaus können Sie kostenkleine Alternativen auf dem Markt finden.

Im Handel lassen sich Hyaluronsäure Cremes oder auch –Gels schon ab einem Preis von 10,- Euro finden. Setzen Sie hier auf eine Eigenproduktion können Sie davon ausgehen, dass Sie vorab etwa 20,- Euro investieren müssen. So kosten zwei Gramm Hyaluronsäure-Pulver in der Regel immer um die 10,- Euro. Wobei diese geringe Menge lediglich für 50 Milliliter Creme ausreicht. Wer hier also mit Hilfe einer Hyaluronsäure Creme sein Hautbild verbessern möchte, aber dennoch seinen Geldbeutel schonen will, sollte dieses Anti-Aging Produkt besser nicht selbst machen.

Eigenproduktionen kosten in diesem Fall mehr als Fertigprodukte und beanspruchen im gleichen Zuge auch noch Zeit. In wenigen Minuten ist eine solche Creme leider nicht hergestellt. Kommt es außerdem zu irgendwelchen Fehlern bei der Desinfektion der Instrumente oder des Behältnisses, kann es schnell passieren, dass die fertiggestellte Creme innerhalb weniger Tage verdirbt und somit unbrauchbar wird. Im Nu haben Sie in diesem Fall viel Geld für Nichts ausgegeben, so dass der Kauf einer fertigen Hyaluronsäure Creme lohnenswerter gewesen wäre.

Wer Freude daran hat diverse Pflege- oder Anti-Aging Produkte selbst zu machen, kann dies natürlich weiterhin tun und so, mit Eigenproduktionen sein Hautbild verschönern. Eine gute, wie hochwertige Gesichtscreme Herstellung sollte man aber besser den echten Profis überlassen, denn diese wissen genau, worauf es bei der Produktion ankommt.

Über Sarah Genz

Expertin für einen Anti-Aging Lifestyle und bestens mit dem Thema Haut und Haare vertraut.