Home / Ratgeber / Wo findet Hyaluron seinen Einsatz?

Wo findet Hyaluron seinen Einsatz?

Für was wird Hyaluron eingesetzt

Sowohl in der ästhetischen, als auch in der humanen Heilkunde findet Hyaluron heute seinen Einsatz. In der Humanmedizin wird mittels Hyaluron gegen gesundheitliche Beschwerden vorgegangen, während dieser Stoff aber ebenso wirksam der Schönheit des Menschen zu Gute kommen kann.

Mit Hyaluron gegen Arthrose vorgehen

Viele Menschen leiden heute an Arthrose. Patienten werden in diesem Fall häufig mit Hyaluron-Injektionen behandelt. Das heißt, in die betroffenen Gelenke wird dann Hyaluronsäure gespritzt, so dass diese wieder über eine bessere Versorgung des Schmiermittels verfügen. Hyaluron dient dann ebenfalls als Stoßdämpfer, so dass Arthrose Patienten mit deutlich weniger schmerzhaften Beschwerden zu kämpfen haben, wenn es zu einer solchen Behandlung kommt.

Wie oft Hyaluron in die Arthrose-geschädigten Gelenke injiziert werden muss, hängt zudem immer vom gewählten Präparat ab. Da verschiedene Studien in diesem Bereich außerdem bisher keine eindeutigen Ergebnisse geliefert haben, ist die Wirkungsweise von Hyaluron auf Arthrose noch zweifelhaft.

Aus diesem Grund werden die Kosten dieser Behandlung in den meisten Fällen nicht von den Krankenversicherungen übernommen. Arthrose Patienten, die sich also mittels dieser Behandlungsmethode eine Verbesserung ihrer Beschwerden erhoffen, müssen hier die Kosten in der Regel selber tragen.

Mehr Feuchtigkeit durch Hyaluron

In den unterschiedlichsten Arzneimitteln wird Hyaluron außerdem verwendet, um eine bessere Feuchtigkeitsversorgung zu gewähren. Medikamente, wie Nasensprays oder Arzneien, die zur Behandlung Rachen und Hals dienen, werden mit Hyaluron versehen, um die Schleimhäute vor der Austrocknung zu schützen. Das Gleiche gilt zudem für diverse Augentropfen, die zur Behandlung trockner Augen dienen. Auch diese enthalten in der Regel Hyaluronsäure, um das Auge feucht zu halten.

Wissenschaftler untersuchen derzeit, ob Hyaluron sich ebenfalls auf Lungenerkrankungen positiv auswirken kann und ob diese Substanz eventuell ebenso zur Wundversorgung dienlich sein kann.

Schönheitsbehandlungen mit Hyaluron

Kommt Hyaluron in der ästhetischen Heilkunde zum Einsatz, dient dieser Stoff schwerpunktmäßig meist der Beseitigung von Falten. Punktgenau werden Falten in diesem Fall mit Hyaluronsäure unterspritzt, so dass bei der Behandlung das Hyaluron vom Körper abgeschottet wird. Der verjüngende Effekt zeigt sich schnell, denn die Haut erhält mehr Volumen, so dass Falten an Tiefe verlieren oder im besten Fall sogar ganz verschwinden. Es kommt zu einem ebenmäßigeren, glatteren Teint.

Des Weiteren gibt es aber noch andere Einsätze von Hyaluron, wenn es um die Medizin der Schönheit geht. Auch bei der Modellage hat sich gezeigt, dass diese Substanz hervorragende Dienste leisten kann. So wird Hyaluron ebenfalls dazu verwendet eine Lippenvergrößerung in die Wege zu leiten. Das sogenannte „Lippen aufspritzen“ erfolgt heute gerne mittel Hyaluron-Injektionen. Wobei ein punktgenauer Einsatz von Hyaluron ebenso dienlich zur Formung von Gesichtskonturen sein kann.

Aber ganz egal, ob es sich um den Einsatz in der ästhetischen oder in der humanen Medizin handelt, eine Behandlung mit Hyaluron zeigt leider keine beständigen, positiven Effekte. Je nach Wahl des eingesetzten Produktes bleibt die Wirkung von Hyaluron zwischen sechs Monaten und einem Jahr bestehen. Um erneut in den Genuss der Wirkungskraft von Hyaluron kommen zu können, muss dann eine weitere Behandlung mit dieser Substanz in Angriff genommen werden.

Über Sarah Genz

Expertin für einen Anti-Aging Lifestyle und bestens mit dem Thema Haut und Haare vertraut.

Lesen Sie auch:

Wie lange bleiben Schwellungen nach einer Hyaluron Behandlung?

Wie lange bleiben Schwellungen nach einer Hyaluron Behandlung?

Wie lange bleiben Schwellungen nach einer Behandlung mit Hyaluronsäure bestehen? Kommt es zu einem Einsatz …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.