Home / Ratgeber / Wofür braucht unser Körper Hyaluronsäure?

Wofür braucht unser Körper Hyaluronsäure?

Wöfür brauchen wir Hyaluron?

Gestraffte Haut, voll funktionierende Gelenke ohne Beschwerden, aber ebenso ein jugendliches Aussehen – All das verdanken wir der Hyaluronsäure und so ist es kaum verwunderlich, dass die Wirkungskraft der Hyaluronsäure schon einige Zeit zum Einsatz kommt, wenn es um das Thema, Anti-Aging, geht.

Fragen Sie sich jetzt, worum es sich bei dieser Substanz überhaupt handelt, haben wir natürlich auch darauf die passende Antwort. So ist dies, der Stoff, der zu den Glykosaminoglykanen zählt. Wobei Hyaluronsäure, kurz HA, vom menschlichen Körper eigenständig produziert werden kann. Betrachten wir das Ganze etwas simpler, besteht die Hyaluronsäure aus nichts anderem, als aus verschiedenen Zuckermolekülen. Da HA zudem in vielen Bereichen eingesetzt werden kann, findet Hyaluron sowohl in der Kosmetik, als auch in der Heilkunst ihren Einsatz.

Mit Hyaluronsäure Falten verhindern und bestehende Fältchen mindern

Geht es um die Bekämpfung altersbedingter Fältchen, kommen hier Experten auch schnell auf den Stoff Hyaluronsäure zu sprechen, denn HA ist die einzige Substanz, die in der Lage ist, dass 6000-fache seines Gewichts an Wasser an sich zu binden. Durch diese besondere Fähigkeit ist Hyaluron fähig die befindlichen Zellen der Hautbeschaffenheit ganz neu zu binden, so dass bestehende Falten geglättet werden können. Sogenannte Hyaluron Filler bekämpfen bestehende Falten und verhindern die Bildung neuer.

Gelenkschmiere durch Hyaluronsäure verbessern

Durchaus findet diese besondere Säure aber nicht nur allein ihr Einsatzgebiet in der Erhaltung der Schönheit, denn auch in den Gelenken sorgt Hyaluron für schmerzfreie, wie reibungslose Bewegungen. So besteht ebenfalls die Gelenkflüssigkeit eines jeden Menschen zum großen Teil aus Hyaluron. Wird der Mensch allerdings älter, zeigt sich die eigenständige Produktion von Hyaluron nicht mehr so ergiebig.

Nicht selten ist das Ergebnis dann eine beginnende Arthrose, die mit den Jahren zum Gelenkverschleiß führen kann. Das Voranschreiten dieser Gelenkerkrankung ist häufig mit immer stärker werdenden Schmerzen und Bewegungseinschränkungen verbunden. Hier kann unter Umständen dann synthetische Hyaluronsäure helfen, wenn dieser Stoff direkt ins Gelenk injiziert wird.

Strahlende und jugendliche Haut

Da Hyaluronsäure enorm viel Wasser an sich binden kann, ist eine ausreichende Versorgung besonders wichtig, wenn es darum geht, gesund, frisch und vital auszusehen. Wer genügend Hyaluron im Körper zur Verfügung hat, besticht mit einem straffen, rosigen und faltenfreien Hautbild. Durchaus darf diese Substanz dann auch äußerlich zum Einsatz kommen, um diesen Effekt zu erzielen bzw. zu steigern. Immer mehr Frauen, aber auch Männer führen heute ihrem Körper von außen Hyaluronsäure zu, um ihren Teint beim jung bleiben zu unterstützen.

Mit Hyaluronsäure gegen trockene Augen vorgehen

Keinesfalls dient Hyaluronsäure als Vielzweckwaffe aber nicht nur als Gelenkschmiere, wie als Faltenkiller, denn auch beim Kampf gegen trockne Augen ist diese Substanz gerne einmal eine große Hilfe. Durch Nutzung von HA-Präparaten können geschwollene, gerötete, wie entzündete Augen eine spürbare Besserung ihrer Beschwerden erfahren, denn auch im Auge, vor allem im Glaskörper, ist normalerweise stets viel Hyaluron zu finden.

Fest steht, Hyaluronsäure besitzt mit seiner flüssigkeitsbindenden Eigenschaft ein Mitspracherecht in vielen Regionen unseres Körpers. Sowohl in medizinischer, als auch in ästhetischer Hinsicht kann diese besondere Substanz einige positive Effekte in die Wege leiten.

Über Sarah Genz

Expertin für einen Anti-Aging Lifestyle und bestens mit dem Thema Haut und Haare vertraut.

Lesen Sie auch:

Wie lange bleiben Schwellungen nach einer Hyaluron Behandlung?

Wie lange bleiben Schwellungen nach einer Hyaluron Behandlung?

Wie lange bleiben Schwellungen nach einer Behandlung mit Hyaluronsäure bestehen? Kommt es zu einem Einsatz …